Lukaskirche und Begegnungsstätte

Die Lukaskirche, im neugotischen Stil mit rotem Klinker ausgeführt, ist mit ihrem 61 Meter hohen Turm das Wahrzeichen von Ostheim.

Erbaut wurde sie 1898/99 durch die Architekten Wittmann und Stahl in einem an frühgotischen Vorbildern orientierten Stil.

Nach der starken Beschädigung der Lukaskirche durch die Bombenangriffe im Oktober 1944 konnte sie für mehrere Jahre nicht mehr benutzt werden. 1947 wurde als erstes der Betsaal unter der westlichen Seitenempore wieder benutzbar gemacht.

1948-1951 dann Wiederaufbau und Neuausstattung der gesamten Kirche in Anlehnung an den früheren Bestand (Orgel durch Weigle, Kruzifixus, Prinzipalstücke und Buntglasfenster unter Seitenempore und hinten im Schiff durch Helmuth Uhrig). 1977-1978 Renovierung und Neugestaltung, dabei werden u.a. die im Wiederaufbau zugemauerten Chorfenster wieder geöffnet und neu verglast durch Hans-Gottfried von Stockhausen. 

In der Lukaskirche findet immer sonntags um 10:15 Uhr der Gottesdienst statt.
Im Untergeschoss der Kirche befindet sich die Begegnungsstätte mit Gemeinderäumen und kleiner Teeküche. Seit der Fertigstellung des neuen Gemeindehauses ist die Lukaskirche über den Hof des Gemeindehauses barrierefrei zugänglich.

Adresse: Landhausstraße 151, 70190 Stuttgart

Neues Gemeindehaus

Westlich der Lukaskirche ist 2015/16 das neue Gemeindehaus entstanden. Am 9. Oktober 2016 war die Einweihung  und nun stehen der Gemeinde funktionale und helle Räume für das Gemeindeleben zur Verfügung.

Adresse: Landhausstraße 149, 70190 Stuttgart

Lutherhaus

Das Lutherhaus wurde 1927-1928 erbaut und am 01.07.1928 feierlich eingeweiht.

Im Lutherhaus befand sich ursprünglich ein großer Kirchsaal im 1. OG, die Lutherstube und der Lutherhauskindergarten im EG und Jugendräume im UG. Über dem Kirchsaal befanden sich die Pfarrwohnung, ein eigenes Pfarrbüro und weitere Wohnungen für Mitarbeiter. Alles, was zu einer Kirchengemeinde gehört, war also unter einem Dach.

Weil die Zahl der Kirchenmitglieder im Lutherhausgebiet immer mehr zurückgegangen ist, konnte das Gebäude in diesem Maß als kirchliches Haus nicht mehr gehalten werden. Der Großteil, auch der Kirchsaal, wurde deshalb in Wohneigentum umgewandelt.

Erhalten blieb der Gemeinde der Kindergarten und die Lutherstube. In ihr finden nach wie vor jeden Sonntag die Frühgottesdienste um 9:00 Uhr statt, außerdem der Senioren- und der Frauenkreis des Lutherhauses.

Das Lutherhaus steht in der Boslerstrasse 10, 70188 Stuttgart.

Gemeindebüro

Im Pfarrhaus neben der Kirche befindet sich im Erdgeschoss unser Gemeindebüro.
Anschrift: Rotenbergstrasse 53, 70190 Stuttgart

Nutzung der Gemeinderäume

Die Räume der Evangelischen Lukas- und Lutherhausgemeinde Stuttgart dienen dem Leben unserer Kirchengemeinde. Hier treffen sich Menschen, um über ihren Glauben an Jesus Christus zu reden, ihn zu vertiefen und miteinander evangelisches Gemeindeleben zu gestalten.

Darüber hinaus stehen die Räume Gruppen und Einrichtungen aus unserem Stadtteil offen und sollen der gegenseitigen Begegnung dienen.

Über die Vergabe von Räumen der Lukas- und Lutherhausgemeinde entscheidet der Kirchengemeinderat oder von ihm beauftragte Personen. Ein Anspruch auf Überlassung von Räumen besteht nicht. Jede Veranstaltung muss mit dem Charakter kirchlicher Räume vereinbar sein. Veranstaltungen, die das Ansehen des Hauses bzw. das Ansehen der Evangelischen Kirche schädigen könnten oder Veranstaltungen, die nach Inhalt und Stil gegen die Evangelische Kirche gerichtet sind, dürfen in den Räumen unserer Kirchengemeinde nicht stattfinden.

An Privatpersonen werden die Räume in der Regel nicht vermietet. Ausnahmen sind möglich bei Familienfesten im Anschluss an kirchliche Feiern (Taufe, Konfirmation, kirchliche Trauung) sowie bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unserer Kirchengemeinde.


Die Räume werden nicht zur Verfügung gestellt
- für rein kommerzielle Veranstaltungen
- für Gruppen von Kindern und Jugendlichen ohne verantwortliche Leitung durch
Erziehungsberechtigte.